Abstecher in den hohen Norden

Dem Rat von Armin Raible gefolgt mal ein Rennen in Dänemark zu bestreiten statt quer durch die Republik zu reisen, brachen Piet und ich zu Vatertag bei bestem Wetter nach Jütland auf. Grund war das über drei Etappen ausgetragene Stage Race Jylland.
Alle Rennen wurden auf permanenten MTB- Rennstecken im Bereich von Herning ausgeführt. Diese werden durch die lokalen Radsportvereine mit Unterstützung der Kommunen angelegt und gepflegt. Etappe 1 begann zur Festlegung der Startpositionen mit einem Zeitfahren über 1,5km. Bereits hier zeigte sich, wo Barthel in Dänemark den Most holt. Piet belegte den Platz 6 von acht Startern in der Altersklasse U13. Ich konnte lediglich einen Fahrer abwehren und wurde zehnter bei den „alten Herren“. Damit war die Marschrichtung für die nächsten Rennen klar, keine Pokale oder Podiumsplätze, sondern viel Spaß beim Fahren und von den anderen lernen.
Spaß hatten wir dann auch auf drei herrlichen, technisch und konditionell anspruchsvollen Strecken. Dieser Anspruch steigerte sich bis zum dritten Rennen in Sinding bei dem die U13 Piloten drei Runden statt der sechs wie die Elite (teilweise Fahrer aus der höchsten Dänischen Klasse)auf gleicher Strecke zurücklegen mussten.
Letztlich reichte es bei mir in der Gesamtwertung für einen schmeichelhaften achten Platz (letzter derer, die alle Rennen gefahren sind) und bei Piet für den sechsten Rang.
Schlussendlich kann man sagen dass uns das Ergebnis schnurz war, da wir trotz der Strapazen wirklich viel Spaß hatten. Gründe dafür waren unter anderem die anspruchsvollen Strecken, die nette Atmosphäre, der Hot dog Wagen bei den Rennen und vielleicht auch ein wenig der Promistatus („seid ihr die deutschen?“;-)
Vielleicht können sich ja nächstes Jahr (oder auch noch dieses) mehr Mitglieder für eine Reise nach Dänemark motivieren. Wir sind auf jeden Fall wieder dabei.

Links zu den Strecken:
Strecke 1
Strecke 2
Strecke 3




(Bericht von Karsten Loos)

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.